„Geben ist seliger als Nehmen“

Diese allseits bekannte Lebensweisheit erlebten die Teilnehmer des Gebetsabends für Christen in Äthiopien am vergangenen Freitag hautnah. Das BASIS.lager Karlsdorf hatte zwei Vertreter des Alpha-Bet Äthiopien Bruchsal e.V. eingeladen. Dieser Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, humanitäre Hilfe zur Sicherung der Grundbedürfnisse in Äthiopien zu leisten – sowohl praktisch als auch finanziell. Die beiden Referenten des Abends – Samuel Huwa und Christof Händel – berichteten über vergangene und aktuelle Projekte des Vereins wie z.B. die Installation einer Fotovoltaikanlage an einer Dorfschule. Viele Fotos und einzelne Videofilme vermittelten den Anwesenden sehr eindrücklich die Situation in Äthiopien. Verschiedene spannende Begegnungen, derzeitige politische Ereignisse und das sich in Arbeit befindenden Brunnenprojekt wurden an dem Abend erläutert und vorgestellt. Vielfältige Ansätze, die humanitäre Hilfe mit evangelistischen Aufgaben verbinden zu können, waren ein Ergebnis des Abends. Ein landestypisches Essen – äthiopischer Fleischeintopf mit afrikanischem Fladenbrot – rundeten den tollen Abend perfekt ab. Dankbar blicken wir vom BASIS.lager auf diesen Abend zurück und freuen uns auf bevorstehende gemeinsame Aktionen mit Alpha-Bet Äthiopien Bruchsal e.V. – vielleicht sogar in Form eines Hilfseinsatzes in Äthiopien.

Weitere Infos zum Alpha-Bet Äthiopien Bruchsal e.V. und direkte Kontaktdaten sind über ed.nk1563330675-rega1563330675lsisa1563330675b@ofn1563330675i1563330675 erhältlich.

Gebetsabend für Christen in Äthiopien

Herzliche Einladung an alle Christen zu einem besonderen Abend mit landestypischem Essen, Informationen zur Situation von Christen in Äthiopien und zwei Gästen, die vor wenigen Wochen das Land besucht haben. In verschiedenen Gebetszeiten werden wir spezielle Anliegen der Christen in Äthiopien vor Gott bringen.

Wann? Freitag, 12. Oktober 2018
Uhrzeit? 19:00 Uhr
Wo? Bahnhofstr. 60, Karlsdorf

Damit wir besser planen können, benötigen wir eine kurze Anmeldung per Mail (ed.nk1563330675-rega1563330675lsisa1563330675b@ofn1563330675i1563330675) oder per Telefon (01520-7522597).

Wir freuen uns auf viele Beter!