Bereit, Dich auf ein Abenteuer einzulassen?

In Kooperation mit der Bibel- und Missionsschule GOSPELTRIBE bricht das BASIS.lager vom 1. bis 10. März 2019 zu einem Einsatz nach Ägypten auf.

In Kairo werden wir eine christliche Gemeinde unterstützen, die in den Slums von Kairo den Ärmsten der Armen dient. Jugendveranstaltungen, Kinderprogramme in den Armenvierteln, muslimische Menschen auf der Straße kennen lernen und Gebet für das Land stehen im Mittelpunkt während dieser Woche.

Wir können somit ägyptische Christen, deren Alltag von Verfolgung durch Muslime und Schikanen seitens der Regierung geprägt ist, ganz praktisch in ihrem Alltag unterstützen und ermutigen.

„Bei einem solchen Einsatz dabei zu sein, hat mein persönliches Leben und sicher auch das Leben vieler Menschen vor Ort verändert und bereichert“, hören wir immer wieder von Teilnehmern, die bereits bei solchen Einsätzen dabei waren.

Die einzigen Voraussetzungen, die Du mitbringen musst, ist die Liebe zu Jesus sowie die Bereitschaft zu dienen und mit sehr einfachen Lebensumständen klarzukommen.

Ein Abenteuer der besonderen Art, dass garantiert nachhaltige Spuren bei Dir hinterlassen wird!

Weitere Informationen zur Anmeldung kannst Du direkt per E-Mail über: ed.nk1544413782-rega1544413782lsisa1544413782b@ofn1544413782i1544413782 anfordern.

„Geben ist seliger als Nehmen“

Diese allseits bekannte Lebensweisheit erlebten die Teilnehmer des Gebetsabends für Christen in Äthiopien am vergangenen Freitag hautnah. Das BASIS.lager Karlsdorf hatte zwei Vertreter des Alpha-Bet Äthiopien Bruchsal e.V. eingeladen. Dieser Verein hat es sich zum Ziel gesetzt, humanitäre Hilfe zur Sicherung der Grundbedürfnisse in Äthiopien zu leisten – sowohl praktisch als auch finanziell. Die beiden Referenten des Abends – Samuel Huwa und Christof Händel – berichteten über vergangene und aktuelle Projekte des Vereins wie z.B. die Installation einer Fotovoltaikanlage an einer Dorfschule. Viele Fotos und einzelne Videofilme vermittelten den Anwesenden sehr eindrücklich die Situation in Äthiopien. Verschiedene spannende Begegnungen, derzeitige politische Ereignisse und das sich in Arbeit befindenden Brunnenprojekt wurden an dem Abend erläutert und vorgestellt. Vielfältige Ansätze, die humanitäre Hilfe mit evangelistischen Aufgaben verbinden zu können, waren ein Ergebnis des Abends. Ein landestypisches Essen – äthiopischer Fleischeintopf mit afrikanischem Fladenbrot – rundeten den tollen Abend perfekt ab. Dankbar blicken wir vom BASIS.lager auf diesen Abend zurück und freuen uns auf bevorstehende gemeinsame Aktionen mit Alpha-Bet Äthiopien Bruchsal e.V. – vielleicht sogar in Form eines Hilfseinsatzes in Äthiopien.

Weitere Infos zum Alpha-Bet Äthiopien Bruchsal e.V. und direkte Kontaktdaten sind über ed.nk1544413782-rega1544413782lsisa1544413782b@ofn1544413782i1544413782 erhältlich.

Gebetsabend für Christen in Äthiopien

Herzliche Einladung an alle Christen zu einem besonderen Abend mit landestypischem Essen, Informationen zur Situation von Christen in Äthiopien und zwei Gästen, die vor wenigen Wochen das Land besucht haben. In verschiedenen Gebetszeiten werden wir spezielle Anliegen der Christen in Äthiopien vor Gott bringen.

Wann? Freitag, 12. Oktober 2018
Uhrzeit? 19:00 Uhr
Wo? Bahnhofstr. 60, Karlsdorf

Damit wir besser planen können, benötigen wir eine kurze Anmeldung per Mail (ed.nk1544413782-rega1544413782lsisa1544413782b@ofn1544413782i1544413782) oder per Telefon (01520-7522597).

Wir freuen uns auf viele Beter!

BASIS.lager beim Schlunz-Wochenende

Am vergangenen Wochenende durften wir beim Schlunz-Wochenende mit Harry Voß als Mitarbeiter im Team sein.

Wir hatten mit 50 Kindern viel Spaß auf dem tollen Gelände des Freizeitheims Wartenberg  in Witten.  Neben Spielen und Toben haben wir mit den Kindern Schlunzfilme geschaut, Schlunzgeschichten gehört und schlunzige Workshops durchgeführt (Steinschleudern, Hundekackhaufen und andere schlunzige Basteleien). Gemeinsam mit den Kindern ergründeten wir die schlunzige Bibelgeheimsprache, haben Lieder gesungen und Quatsch gemacht und vieles mehr!

Es war ein tolles Wochenende mit großartigen Kindern!

Rückblick auf eine ereignisreiche Woche

Dankbar blicken wir auf eine bewegte Woche zurück. Zunächst durften wir innerhalb des Ferienspaßprogramms in Karlsdorf einen Headis-Workshop am vergangenen Dienstag anbieten. Wir hatten einen tollen Nachmittag und die Kinder und Jugendlichen waren sehr begeistert.

Danach startete unser zweites 24-Stunden-Gebet am Dienstagabend. Auch hier durften wir wieder Gottes Segen und Versorgen erleben. Bis zum Beginn waren drei Gebetsschichten noch nicht besetzt. Doch Gott hat Menschen geschickt, die die fehlenden Schichten abgedeckt haben. Wir durften viele intensive Eindrücke von Gott erhalten und ihn loben und anbeten. Zum Abschluss der 24 Stunden haben wir gemeinsam Abendmahl gefeiert. Es war wieder ein besonders Erlebnis für alle Beter und wir werden sicher noch viele „24-Stunden-Gebete“ durchführen.

Am Donnerstagabend durften wir in der Christlichen Gemeinde Heidelsheim innerhalb eines speziellen Gebetsabendes mit Schwerpunkt „Ägypten“ von unseren Erfahrungen berichten, die wir als BASIS.lager im Februar diesen Jahres vor Ort machen konnten. Darüber hinaus stellten wir die Vision und anstehende Aktionen des BASIS.lagers vor.

Am Freitag stand dann der Gebetsabend in der FeG Bruchsal auf dem Kalender, um nochmal konkret für die Verteilaktion in Forst zu beten. Samstags starteten wir mit etwa 20 Erwachsenen und Kindern unsere Verteilaktion und konnten in zwei Stunden ca. 3.700 evangelistische Zeitschriften in Forst verteilen. Es war schön, zu erleben wie Gott uns wieder mit unverhofften Helfern versorgt hat und Menschen jeden Alters Teil an Gottes Werk sein konnten. Zum Abschluss gab es im Garten ein leckeres Essen und wir konnten den Tag dankbar abschließen. Wir sind gespannt, was Gott aus dem Samen macht, den wir ausgestreut haben.

24-Stunden-Gebet

Am nächsten Dienstag starten wir unser nächstes

2 4 – S t u n d e n – G e b e t

als Vorbereitung für die Verteilaktion der evangelistischen Zeitschrift „life.de“ in Forst und für verschiedene Anliegen unseres Dorfes.

S T A R T :
Dienstag, 04. September 20:00 Uhr in unserem Gebetsraum.
Zum Start sind alle herzlich eingeladen. Es wird einen Input und Lobpreis geben (bis kurz vor 21:00 Uhr). Dann startet ab 21:00 Uhr die erste Gebetsschicht.

E N D E :
Mittwoch, 05. April, 20:00 Uhr in unserem Gebetsraum.
Auch hier sind wieder alle herzlich eingeladen für den gemeinsamen Abschluss: Austausch der eigenen Gebetserfahrungen, Worship und gemeinsames Abschlussgebet. Ende wird spätestens um 21:30 Uhr sein.

Willst Du Teil von der 24-Stunden-Gebetsaktion sein und eine Gebetsschicht von einer oder zwei Stunden übernehmen?

Dann melde Dich per E-Mail bei uns: ed.nk1544413782-rega1544413782lsisa1544413782b@ofn1544413782i1544413782 und Du erhältst alle notwendigen Informationen.

Wir freuen uns!