Gründe zur Hoffnung gibt es immer …

… so lautete die gemeinsame Osteraktion des BASIS.lagers Karlsdorf-Neuthard mit Andrea Ihle, die sich bereits seit über 30 Jahren für „Menschen in Not“ einsetzt. Die Idee war, 50 Familien in und um Bruchsal mit einer kreativen Osterüberraschung zu beschenken und gleichzeitig Hoffnung in der schon seit über zwei Jahren andauernden Coronakrise zu schenken. Was gibt es Besseres als Kindern und Erwachsenen die frohe Botschaft der Auferstehung Jesu weiterzugeben, die wir Christen bereits seit mehr als 2000 Jahren feiern?

Andrea Ihle (rechts) freut sich über die gemeinsame Osteraktion

Dank großzügiger Spenden, die regelmäßig von Privatpersonen, Vereinen und Firmen für „Menschen in Not“ an das BASIS.lager getätigt werden, konnte Carolin Schmitt (Vorstand BASIS.lager Karlsdorf-Neuthard e.V.) kurz vor Ostern eine Kofferraumladung mit Überraschungen an Andrea Ihle liefern: 500 Eier, 50 Päckchen Ostereierfarbe, Ostermalbücher sowie Hefte mit der christlichen Osterbotschaft für Kinder und Erwachsene.
Somit konnte Andrea Ihle vor und während der Osterfeiertage die frohe Botschaft an 50 Familien überbringen. Die Kinder hatten sicherlich viel Spaß beim gemeinsamen Eierfärben mit ihren Geschwistern und Eltern und konnten durch die mitgelieferte Ostergeschichte bestimmt auch ein wenig Hoffnung und Zuversicht in dieser Zeit bekommen.

Unser besonderer Dank gilt allen Spendern, vor allem dem Hofladen Melder (Graben-Neudorf), der 500 Eier für die Aktion gespendet hat. Wir freuen uns auf die nächste Aktion mit Andrea Ihle und sind gespannt wie wir auch in Zukunft Gottes Freude, Hoffnung und Liebe an Menschen in der Region weitergeben dürfen.

Rückblick Hoffnungsnacht

Dankbar blicken wir auf die Hoffnungsnacht am Ostersamstag auf dem Gelände des Obst- und Gartenbauvereins Forst zurück. Über 50 Menschen sind unserer Einladung gefolgt, um der Bedeutung von Ostern auf den Grund zu gehen. Mit Liedern und einer Kurzpredigt von unserem Vorstand Udo Schmitt durften wir die Freude und Hoffnung der Auferstehung erleben. Unter freiem Himmel konnten wir am Lagerfeuer bis spät in die Nacht bei Stockbrot und guten Gesprächen die Osternacht erleben. 

Unser Dank gilt an erster Stelle Jesus, der für unsere Sünden am Kreuz gestorben ist und den Tod besiegt hat und durch den wir ewiges Leben haben. Darüber hinaus danken wir Jan-René Hartmann (Tier- und Vogelpark Forst), dem Obst- und Gartenbauverein Forst und der Freien evanglischen Gemeinde Bruchsal für die gute Zusammenarbeit. 

Udo Schmitt (Vorstand BASIS.lager e.V.)

Babykleidung für „Menschen in Not“

Wir sammeln neben den Handtüchern (für die es letzte Woche einen Aufruf an dieser Stelle gab) bis zum 31. Januar 2022 gut erhaltene Babykleidung in Größe 62 und 68 für „Menschen in Not“. Bereits seit knapp drei Jahren unterstützt das BASIS.lager die Arbeit von Andrea Ihle und auch in diesem Jahr möchten wir mit verschiedenen Sammelaktionen Menschen in unserer Region ganz praktisch helfen.

Wir benötigen somit bis zum 31. Januar:

– Küchenhandtücher
– kleine Handtücher
– Dusch- und Badehandtücher
– Babybodies in Größe 62 und 68
– Babystrampler in Größe 62 und 68
– sonstige Babykleidung in Größe 62 und 68

Die Handtücher und Babykleidung können bis zum 31. Januar in der Bahnhofstr. 60 in Karlsdorf abgegeben werden (bitte in Plastik-, Stoff- oder Papiertüten verpackt und nicht in Kartons!).

Handtücher für „Menschen in Not“

Wir sammeln bis zum 31. Januar 2022 gut erhaltene Handtücher für „Menschen in Not“. Bereits seit knapp drei Jahren unterstützt das BASIS.lager die Arbeit von Andrea Ihle und auch in diesem Jahr möchten wir mit verschiedenen Sammelaktionen Menschen in unserer Region ganz praktisch helfen.

Für diese Sammlung benötigen wir:

  • Küchenhandtücher
  • kleine Handtücher
  • Dusch- und Badehandtücher

Die Handtücher können bis zum 31. Januar in der Bahnhofstr. 60 in Karlsdorf abgegeben werden (bitte in Plastik- oder Papiertüten verpackt und nicht in Kartons!).

Im Dienst der Kinder

Der Kiwanis Club Bruchsal e.V. hat dem Projekt „Menschen in Not“ 3.000 Euro gespendet für Schulranzen und Lernmaterial. Gemäß dem internationalen Motto der Kiwanier „Serving the children of the world” / „Im Dienst der Kinder in der Welt“ will der Bruchsaler Service Club bedürftige Kinder unterstützen, damit sie in der Schule nicht durch mangelndes Material ins Hintertreffen geraten.
Seit seiner Gründung im Jahr 2006 engagieren sich die Bruchsaler besonders für die Förderung und Unterstützung von Kindern in der Region Bruchsal, die weniger vom Glück begünstigt sind. So richtet der Club zum Beispiel jedes Jahr einen Ferienkurs aus unter der professionellen Leitung der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe. Hierdurch ergaben sich Kontakte zu Andrea Ihle und dem Projekt „Menschen in Not“, das der Kiwanis Club mit seiner zweckgebundenen Spende unterstützen will. Von dem Geld sollen Schulranzen sowie Stifte, Hefte, Blöcke, Pinsel und Farben gekauft werden. Andrea Ihle hatte zuvor von Kindern und deren Familien berichtet, die durch die Pandemie in große Not geraten seien. Die Schulsachen werden über das BASIS.Lager in Karlsdorf-Neuthard an die hilfebedürftigen Kinder verteilt.

Link zum Bericht: https://www.wochenblatt-reporter.de/bruchsal/c-lokales/im-dienst-der-kinder_a336794#gallery=null

Weihnachtsaktion für Kinder und Jugendliche in der Region

Wir haben die Möglichkeit, ganz praktisch die Arbeit von Andrea Ihle für „Menschen in Not in Bruchsal“ zu unterstützen. Jedes Jahr sammelt sie Geschenke für Kinder und Jugendliche und verteilt diese am Heiligabend an bedürftige Familien in Bruchsal und Umgebung. Durch die immer noch anhaltende Coronakrise ist der Bedarf an Geschenken in diesem Jahr weiterhin viel höher als in den vergangenen Jahren.Wir möchten als BASIS.lager mindestens 30 Geschenke für Kinder/Teens im Alter von 12-17 Jahren an Frau Ihle übergeben. Ein Geschenk sollte etwa 15 bis 20 Euro kosten. Wichtig ist uns, dass eine persönliche Karte mit christlichen Segensgrüßen dem Geschenk beiliegt, damit die Kinder/Teens spüren, dass sie uns und vor allem Jesus wichtig sind. Bitte schreibt auf das verpackte Geschenk noch, für welche Altersgruppe/Geschlecht es gedacht ist (z.B. Junge 12-13 Jahre, Mädchen 15-16 Jahre).

Noch Fragen? Dann melde Dich per Mail: oder per WhatsApp: 01520/7522597.

Abgabetermin der Geschenke für „Kinder in Not“ ist bis zum 15. Dezember in der Bahnhofstr. 60, Karlsdorf.

Jugend- und Familienzentrum Karlsdorf-Neuthard unterstützt BASIS.lager

Dankbar durften wir letzte Woche einige Tüten an Winterjacken im Jugend- und Familienzentrum Karlsdorf-Neuthard abholen. Die gesammelten Kleidungsstücke werden an Andrea Ihle in Bruchsal übergeben und von dort an Menschen in Not verteilt.

Ein dickes Dankeschön geht an das Team vom Jugend- und Familienzentrum Karlsdorf-Neuthard, das unsere Arbeit zum wiederholten Male unterstützt hat!

Winterjacken für „Menschen in Not“

Das BASIS.lager möchte auch in diesem Winter die Arbeit von Andrea Ihle mit einer Sammlung unterstützen. Wir benötigen folgende Sachen für „Menschen in Not“ (für jedes Alter und jedes Geschlecht):

– Winterjacken
– Mützen- Handschuhe
– Schals
– Wolldecken

Gerne können Sie gut erhaltene Kleidung (nur die oben genannten Kleidungsstücke) zu folgenden Terminen in der Bahnhofstr. 60, Karlsdorf abgeben:

Freitag, 8. Oktober und Freitag 15. Oktober – jeweils von 10.00 bis 16.00 Uhr.

Weitere Infos per E-Mail:
oder Telefon/Whatsapp: 01520/7522597